engagiert von Anfang an

Was wäre unsere Gesellschaft ohne die Arbeit ehrenamtlicher Helfer?

Was wäre unsere Gesellschaft ohne die Arbeit ehrenamtlicher Helfer?

Unzählige Freizeit- und Sportangebote, unkomplizierte zwischenmenschliche Hilfe und vieles mehr würden auf ein Minimum reduziert. Die Bandbreite des Ehrenamtes ist enorm und von unschätzbarem Mehrwert für unser demokratisches Miteinander. Mein Wahlkreisbüro befindet sich im gleichen Gebäude wie die Flüchtlingshilfe des Kirchenkreises Sonneberg. Tag für Tag kann ich mir einen ungefähren Einblick darüber verschaffen, was hier […]

CDU nominiert Beate Meißner geschlossen als Direktkandidatin für die Landtagswahl 2019

CDU nominiert Beate Meißner geschlossen als Direktkandidatin für die Landtagswahl 2019

In den Abendstunden des 6.9.2018 fand die Nominierung des CDU-Kandidaten im Wahlkreis Sonneberg I für die Wahl zum 7. Thüringer Landtag im nächsten Jahr statt. In Anwesenheit des Landes- und Landtagsfraktions-Vorsitzenden Mike Mohring konnte die bisherige Wahlkreis-Abgeordnete Beate Meißner einen 100 prozentigen Volltreffer erzielen. Alle anwesenden CDU-Mitglieder aus dem südlichen Kreisverband Sonneberg wählten die 36-jährige […]

Längere Öffnungszeiten im Wahlkreisbüro

Längere Öffnungszeiten im Wahlkreisbüro

Ab 3.9.2018 ist das Wahlkreisbüro der CDU-Landtagsabgeordneten Beate Meißner in der Sonneberger Bahnhofstraße 12 länger für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Die Öffnungszeiten ändern sich ab September wie folgt: Montag und Donnerstag: 08:00 – 12:00 /13:00 – 18:00 Uhr Dienstag und Mittwoch: 08:00 – 12:00 / 12:30 -15:00 Uhr Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr Um vorherige Terminabsprache unter 03675/808715 wird freundlich gebeten. 03.09.2018 […]

Keine nachhaltige Beseitigung der Giftpflanze Riesenbärenklau im ehemaligen Sperrgebiet

Keine nachhaltige Beseitigung der Giftpflanze Riesenbärenklau im ehemaligen Sperrgebiet

Als Dauerthema ohne Aussicht auf Erfolg muss man die Ausbreitung der sogenannten invasiven gebietsfremden Pflanzenart „Riesenbärenklau“ bezeichnen. „Ein Kabinettsbeschluss der rot-rot-grünen Landesregierung zur pauschalen Aufhebung des Betretungsverbotes durch Berechtigte ist nach wie vor nicht in Sicht. Eine nachhaltige koordinierte Beseitigung der Giftpflanze in diesem speziellen Bereich ist somit unmöglich“, kritisiert Landtagsabgeordnete Beate Meißner nach der […]

Urlaubszeit

Urlaubszeit

Das Sonneberger Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Beate Meißner ist vom 23.07.2018 bis 06.08.2018 wegen Urlaub geschlossen. Der nächste Bürgersprechtag findet am Montag, dem 13.08.2018 statt. Hits: 362

Endlich Rechtssicherheit für die Bergwacht und eine Schiedsstelle für Kostenfragen – Meißner begrüßt neue Regelungen im Brand- und Katastrophenschutzgesetz und im Rettungsdienstgesetz

Endlich Rechtssicherheit für die Bergwacht und eine Schiedsstelle für Kostenfragen – Meißner begrüßt neue Regelungen im Brand- und Katastrophenschutzgesetz und im Rettungsdienstgesetz

Die Stellung der Bergwacht als Teil des Hilfeleistungssystems und ihre finanzielle Unterstützung waren jahrelang durch unklare gesetzliche Regelungen nicht sichergestellt. Landtagsabgeordnete Beate Meißner ist seit Langem mit dem Thema beschäftigt und zeigt sich erleichtert: “Mit der Änderung der Gesetze haben wir es endlich geschafft, fraktionsübergreifend eine gemeinsame Initiative auf den Weg zu bringen und der Bergwacht […]

Eine Schule für besondere Kinder mit Existenzberechtigung

Eine Schule für besondere Kinder mit Existenzberechtigung

Die vor kurzem durch den Bildungsminister der Rot-Rot-Grünen Thüringer Landesregierung abgegebene Standortgarantie für Schulen soll nicht auf die Thüringer Förderschullandschaft angewendet werden. Es ist gar von einer Umwandlung der aufwendig sanierten und barrierefreien Förder-schulen in Beratungszentren die Rede. “Realitätsfremd”, findet die hiesige Landtagsabgeordnete Beate Meißner: „Die Entscheidung, wo ein Kind mit diagnostizierten Förderbedarf lernt, sollte […]

Anhebung der Mindestschulgrößen gefährdet kleine Schulen im ländlichen Raum

Anhebung der Mindestschulgrößen gefährdet kleine Schulen im ländlichen Raum

„Der rot-rot-grüne ‚Thüringen-Plan Zukunft Schule‘ würde das Aus für viele kleine Schulen im ländlichen Raum bedeuten“, ist sich die Landtagsabgeordnete Beate Meißner sicher. Der neue Schulplan sei ein Personalsparmodell und ein massiver Eingriff in die Thüringer Schullandschaft – auch im Landkreis Sonneberg. Neue Mindestschülerzahlen von 80 Schülern an ländlichen Grundschulen, 242 Schülern an (mindestens zweizügigen) […]

Verkürzung der Bearbeitungszeit von Hortbescheiden möglich

Verkürzung der Bearbeitungszeit von Hortbescheiden möglich

Nachdem Beate Meißner in der letzten Sitzung des Sonneberger Kreistages am 28. Februar die Problematik der Bearbeitung von Hortanmeldungen und die Erstellung von Hortgebührenbescheiden thematisiert hatte, richtete sie am 12. März einen Fragenkatalog an das Sonneberger Landratsamt. Die Beantwortung hat sie mittlerweile erreicht. „Zahlreiche Rückmeldungen von betroffenen Eltern bestätigten mir, dass hier einiges im Argen […]

Offenes Ohr für Probleme der Wirtschaft im ländlichen Raum

Offenes Ohr für Probleme der Wirtschaft im ländlichen Raum

Kürzlich besuchten die Landtagsabgeordnete Beate Meißner und der CDU-Landratskandidat Danny Dobmeier die Firma Hasenthaler Kunststoffverarbeitung GmbH im Sonneberger Oberland. Durch die Umstrukturierung der Wahlkreise im Freistaat Thüringen gehören die Ortsteile der ehemaligen Gemeinde Oberland am Rennsteig seit kurzem auch zum Wahlkreis 19/Sonneberg I und damit zum Zuständigkeitsbereich der Abgeordneten Meißner. Das 1933 gegründete Familienunternehmen in […]