engagiert von Anfang an

Drucker kaputt oder Patronen leer – Meißner hilft beim Homeschooling

Die aktuelle Situation im Homeschooling ist weiter unbefriedigend. Die Schulcloud funktioniert nur unzureichend, das Aufgabenvolumen ist nicht immer angepasst und die nötige Technik zuhause ist nicht bei allen vorhanden. Deshalb bietet die Sonneberger CDU-Landtagsabgeordnete jetzt unbürokratische und praktische Hilfe an. Wenn zu Hause die nötige Technik fehlt bzw. Drucker, Scanner oder Kopierer versagen, können sich Schüler und Eltern zum Ausdrucken von Schulunterlagen an ihr Wahlkreisbüro wenden.

„Bildungsminister Helmut Holter(Linke) stellte die Schließung der Schulen bis Ostern in den Raum. Auch wenn wir stattdessen einen Fahrplan zur sicheren Wiederöffnung fordern, muss das Homeschooling bis dahin irgendwie laufen. Doch digitale Schule funktioniert in der Fläche nicht wirklich gut, Eltern und Schüler sind an der Belastungsgrenze und die notwendige Technik nicht überall vorhanden. Ich will dies nicht nur beklagen, sondern konkret helfen!“, begründet Landtagsabgeordnete Beate Meißner.

Schüler können ihre benötigten Schulunterlagen an die Emailadresse mdl.meissner@web.de senden, sowie die Anschrift, wo die Dokumente abgegeben werden sollen. Dann wird sich das Wahlkreisbüro von Meißner schnell kümmern und die Unterlagen kontaktlos zur Verfügung stellen. Für Rückfragen ist das Büro unter: 03675 / 808715 erreichbar.

10.02.2021

Hits: 469